Ludwig Malter für Leonidas-Wahl 2020 nominiert

Der 19-jährige Gollinger Ludwig Malter ist dieses Jahr für die Leonidas-Sportlerwahl 2020 nominiert. Insgesamt ist das bereits seine zweite Nominierung in der Kategorie Rookie des Jahres, nachdem er es letztes Jahr in die Top-5 geschafft hat. Die Wahl hat für Ludwig eine sehr große Bedeutung, da er mit seiner Nominierung viele Personen auf seine Sportart und in weiterer Folge auf den Behindertensport aufmerksam machen kann.
Gebt Ludwig eure Stimme – hier geht es direkt zum Voting

„Es freut mich sehr, unter so vielen tollen Sportlern nominiert zu sein, wo die Leistung des jeweils anderen respektiert und anerkannt wird.

Ludwig Malter zur Leonidas-Nominierung

Aktuell bereitet sich der junge Rennrollstuhlfahrer für die Rennen in Dubai und in der Schweiz vor.  Er trainiert aktuell auf der Leichtathletikbahn in Rif oder bei schlechter Witterung in der Halle. Nicht außer Acht gelassen werden darf das wichtige Krafttraining bei Physiotherapeut Gernot Schweizer, um den letzten Feinschliff für die Wettkampfsaison zu erhalten. Vor den Wettkämpfen in Dubai legt Ludwig dort noch ein Trainingslager ein, um erste Erfahrungen auf der Bahn sammeln zu können.

Darüber hinaus spielt für ihn auch die Ausbildung eine große Rolle. Mit dem Raiffeisen-SSM hat Ludwig eine perfekte Lösung für Leistungssport und Ausbildung gefunden und ist somit für seine zukünftigen Vorhaben eine große Stütze, blickt man auf den vollen Wettkampfkalender. Das klare Highlight, die Paralympics in Tokio, steht von 25. August bis 6. September auf dem Programm.  Ein weitereres Großevent, wo er an den Start geht, ist die Europameisterschaft Anfang Juni in Polen. Ohne Unterstützung seitens der Schule wäre das nur schwer zu koordinieren.

„Ich habe viel weniger Unterricht pro Woche als in anderen Schulen und kann auch an jedem Trainingslager und jedem Wettkampf teilnehmen. So bleibt immer genug Zeit für den Sport.“

Die Leonidas Sportlerwahl 2019/2020 wird in den folgenden vier Kategorien durchgeführt: Sportler, Sportlerin, Trainer und Nachwuchshoffnung („Rookie des Jahres“). Gewählt werden können gebürtige Salzburgerinnen und Salzburger sowie Sportler bei einem Salzburger Verein. Ludwig ist für die Kategorie „Rookie des Jahres“ nominiert.

Das Voting läuft bis zum 21. März 2020. Gebt Ludwig eure Stimme und macht ihn zum Rookie des Jahres. Hier geht’s zur Abstimmung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.