Gastspiele nah und fern

Unsere beiden Herrenteams treffen in der vorletzten beziehungsweise letzten Runde der aktuellen Meisterschaft auf den FC Zell am See und den USV Scheffau. Das Damenteam empfängt am vorletzten Spieltag der Salzburger Frauenliga am Sonntag die Damen aus Hof.

Salzburger Liga – Runde 29

FC Zell am See : SC Golling – 16 Uhr

SR Hirschbichler – ASS: Aruntunjan, Schwarzenbacher

Der FC Zell am See ist aktuell auf Platz 6 der Tabelle zu finden und könnte mit einem guten Saisonfinish noch Platz 4 in der Salzburger Liga erreichen. Die letzten 6 Duelle zwischen dem Sportclub und den FC Zell am See zeigen ein recht ausgeglichenes Verhältnis: 2 Siege / 2 Unentschieden / 2 Niederlagen

Auswärts konnte man zuletzt im November 2016 voll in Zell am See anschreiben. Nichts desto trotz gingen in dieser Saison beim Heimspiel in Golling die Pinzgauer als Sieger vom Feld (0:4). Dem Sportclub würde ein Punkt in Zell genügen, um die Klasse zu halten.

„Wem hobn de ondan?“

FC Bergheim vs. SV Bürmoos Bischofshofen vs. Union Hallein
UFC Hallwang vs. SAK 1914 bereits gespielt: SV Kuchl vs. UFC Altenmarkt 1:1

2. Klasse Nord B – Runde 22

USV Scheffau : SC Golling 1b – 16 Uhr

SR: Yüksel

In der letzten Runde der 2. Klasse Nord B treffen unsere Jung auf den Meister aus Scheffau. Platz 5 konnte die 1b im letzten Spiel in Strobl absichern und steht in der Tabelle als beste 1b Mannschaft fest. Auf der anderen Seite ist der USV schon seit vielen Spiele ungeschlagen und will sich natürlich nicht die Meisterfeier verderben lassen. Aus den letzten 6 direkten Duellen konnte unsere 1b nur insgesamt 4 Punkte einstreichen. Das letzte gewonnene Duell in Scheffau liegt schon 3 Jahre zurück.

Salzburger Frauenliga – Runde 20

SG Golling/Abtenau : USK Hof – 17 Uhr

SR: Temizkan

Das letzte Spiel unserer Damenmannschaft ging im Pinzgau mit 10:1 verloren. Der USK Hof, aktuell Spitzenreiter in der Salzburger Frauenliga, könnte mit einem Sieg den Meisterteller fix machen. Aus den letzten Duellen ging unser Team leider deutlich aus Verlierer vom Platz. Doch vielleicht kann man die Flachgauerinnen ein wenig im letzten Heimspiel ärgern?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.