Futsal-Aus für 1b

SCG-1b verabschieden sich aus Landesmeisterschaft 2018
Drei Unentschieden aus vier Spielen waren für den Aufstieg in die Zwischenrunde zu wenig.

1b-Youngsters bleiben in Vorrunde hängen

Durch die kurzzeitig erkrankten Jochinger und Russegger reiste man am Samstag ersatzgeschwächt zu der Vorrunde der Futsal-Landesmeisterschaften nach Rif. Mit Anif 1b, Eugendorf 1b, Austria Salzburg 1b und Bergheim 1b bekam man eine starke Gruppe zugelost – in der man am Ende mit drei Unentschieden das Ticket für den Aufstieg verpasste. Die Zeller Mannschaft blieb dem Turnier fern.

Die Gelbblaue 1b startete gegen Bergheim1b in das Turnier. Trotz drei erzielter Treffer kam man nach 13 Minuten nicht über ein 3:3 hinaus. Abstimmungsschwierigkeiten in der Defensivarbeit verhinderten einen Auftaktsieg, welcher am Ende des Tages den Aufstieg bedeutet hätte.

Im zweiten Spiel musste man sich stark spielenden Austrianern mit 0:3 geschlagen geben. Die Anfälligkeiten in der Abwehr wurden unserer Mannschaft durch das Spiel der Salzburger schonungslos offengelegt. Für die Violetten war es der erste Sieg von vieren an diesem Tag.

Der Punkt aus 2 Spielen setzte die Gollinger früh unter Druck – zumindest ein Sieg aus den verbleibenden 2 Partien musste her um weiter im Bewerb zu bleiben. Doch auch gegen Anif 1b musste man sich mit einem 2:2 Unentschieden zufrieden geben.

Und auch im letzten Spiel gegen Eugendorf 1b ging man nach 13 Minuten ohne Sieger vom Parkett. Das 0:0 zum Abschluss bedeutete das Ausscheiden aus der Futsal-Landesmeisterschaft 2018.

Fazit: Die gelbblaue 1b zeigte zu Beginn noch Abstimmungsschwierigkeiten, konnte sich jedoch von Spiel zu Spiel steigern und hielt in drei von vier Partien mit dem Gegner mit. Am Ende war es ein kurzer Auftritt bei den diesjährigen Landesmeisterschaften.

Kader: Günes, Neulinger, Weiss, Brückler F, Tigli, Poindl, Al Jouburi, Kaya

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.