Anstoß für die SCGirls

Den Mut nicht verloren

Zu holen gab es bei den erfahrenen Frauen aus Vigaun nicht viel – außer jede Menge Erfahrung. Zu groß ist noch der Unterschied zwischen den Mädchen was Erfahrung betrifft. Die Niederlage fiel darum zweistellig aus. In der ersten Saison geht es nicht vorrangig um das Ergebnis, will man nach 90 Minuten noch nicht auf die Ergebnistafel schauen.

Für fast alle Spielerinnen war es das erste Meisterschaftsspiel überhaupt und das merkte man auch zu Beginn der Partie. Die Mädchen aus Golling und Abtenau starteten sehr nervös und zu „brav“ in das Spiel. Zur Halbzeit stellte Trainerin Sabine Putz um. Die motivierende Worte der Trainerin in der Kabine zeigten Wirkung. In der zweiten Halbzeit agierte man wesentlich besser und ließ weniger Chancen als noch in Durchgang eins zu. Die Mädels bissen die Zähne zusammen, hatten bei einem Lattentreffer sogar das erste Tor auf dem Fuß.

Trainerin Sabine Putz weiß um die Arbeit, die noch vor dem Team liegt – „es ist ein Lernprozess. Ich bin überzeugt, dass es jedes Spiel besser werden wird. Wir dürfen nur den Mut nicht verlieren!“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.